Die Meisterschreiner Schenk und Klein
 
 

Reinigung, Pflege und Wartung von Alutüren

Allgemeine Reinigungshinweise von Haustüren mit pulverbeschichteter Oberfläche

Verwenden Sie für die Reinigung keine Mittel mit unbekannter Zusammensetzung. Keinesfalls dürfen stark saure oder alkalische Reinigungsmittel benutzt werden (z.B. Allesreiniger oder Fettlöser). Führen Sie eine Testreinigung an einer verdeckt liegenden Stelle durch. Außen liegende Bauteile sollten regelmässig gereinigt werden, um Ablagerungen zu vermeiden.

Es darf nur sauberes, kaltes Wasser benutzt werden, eventuell unter Zufügung eines neutralen Reinigungsmittels (PH7), mit Hilfe eines weichen Schwammes, eines Microfasertuches oder einer weichen Bürste. Bei der Verwendung von neutralem Reinigungsmittel ist es notwendig, dass mit sauberem, kaltem Wasser nachgespült wird.

Fettige, ölige oder rußartige Substanzen können mit Benutzung von Waschbenzin oder mit Isopropylalkohol (IPA) entfernt werden.

Das Groke Pflegeset

Von Groke gibt es ein Pflegeset, bestehend aus Reinigungsmittel und konservierendem Mittel, das Sie bei uns erhalten. Eine detaillierte Beschreibung zur Anwendung des Pflegesets mit allgemeinen Hinweisen zur Reinigung können Sie hier herunterladen.

Anleitung zur Verwendung des Pflegesets

 

 

Beschläge
Überprüfen Sie regelmässig die Beschläge auf festen Sitz und ziehen Sie gegebenenfalls die Schrauben nach oder tauschen schadhafte Teile aus. Jährlich sollten alle Gleitstellen und beweglichen Beschlagsteile mit Beschlagsfett leicht eingefettet werden. Verwenden Sie Reinigungsmittel, die den Korrosionsschutz nicht beeinträchtigen.

Glasoberflächen
Verunreinigte Glasflächen können mit Wasser, Schwamm, Lappen und handelsüblichen Glasreinigern ect. gereinigt werden.

Verwenden Sie zur Reinigung der Glasoberflächen keine alkalischen Waschlaugen, Säuren oder fluoridhaltige Reinigungsmittel. Hartnäckige Verschmutzungen wie Farb- oder Teerspritzer sollten mit Spiritus, Aceton oder Waschbenzin entfernt werden.  Schützen Sie die Glasoberfläche vor Mörtel, Zementschwämme, Beton, Faserzementplatten, Funkenflug und säurehaltigen Fassadenreiniger mit Abdeckfolien.

Dichtungen
Sämtliche Dichtungsprofile müssen mindestens einmal jährlich zur Funktionserhaltung gereinigt und gefettet werden. Hierfür empfehlen wir den Einsatz eines Gummipflegestiftes. Der Pflegestift erhält die Geschmeidigkeit der Dichtung und verhindert somit eine vorzeitige Versprödung. Bitte achten Sie darauf, dass die Dichtungsprofile nicht beschädigt werden, bzw. mit anlösenden Mitteln in Berührung kommen.